Aufrufe
vor 8 Monaten

Merkheft 378

Schräge Typen, wilde

Schräge Typen, wilde Apokalypsen. Die besten Storys von T. C. Boyle. Und mehr verrückte Bücher. Als ich heute Morgen aufwachte, war alles weg, was ich mal hatte.Ein Mann nimmt eine Raubkatze mit zu sich nach Hause, um ein Mädchen zu beeindrucken, und schon bald tobt sich in seinem Schlafzimmer die Natur aus. Ein Mann flieht mit seiner Familie vor den Gefahren der Zivilisation in die Wildnis und weckt dort den Dämon in sich. Eine junge Liebe scheitert an der Sucht nach Keimfreiheit. Eine Wissenschaftlerin wird in einem Orkan von einem umherfliegenden Kater zu Fall gebracht und begegnet ihrer großen Liebe. In T. C. Boyles Geschichten wimmelt es nur so von dramatischen Begegnungen. „Boyle ist lustig, er ist tragisch, er ist wesentlich.“ (Die Zeit) 224 S., Broschur. 9,95 € Nr. 1272 381 T. C. Boyle. Sind wir nicht Menschen. Stories. Eine bewegte Reise in unsere vielleicht nicht allzu entfernte Zukunft. Eine Zukunft, in der ein kirschrot phosphoreszierender Pitbull das klavierspielende Mikroschwein der Nachbarin zerfleischt. In der durch Genmanipulation perfekte Kinder gezeugt werden oder man in die eigene Vergangenheit reisen kann. „Boyles Geschichten rocken. Als würde man ein Konzert am Ende der Welt besuchen, ohne Rückreiseticket.“ (NDR Kultur) 400 S. Statt geb. Originalausgabe 23 € als Taschenbuch 13 € Nr. 1301 128 Willkommen in Wellville. 8 99 € Statt 16,99 € Willkommen in Wellville. DVD. 1994. Mit Bridget Fonda, Matthew Broderick, Anthony Hopkins, John Cusack u. a. Das 20. Jahrhundert hat begonnen. Dr. John Harvey Kellogg, der Erfinder der Cornflakes, leitet das exklusive Battle Creek Sanatorium. Will und Eleanor Lightbody, ein junges Ehepaar, suchen das Kurhotel auf. Er ist wirklich krank und leidet unter den dort praktizierten Heilmethoden; sie wiederum ist als Hypochonderin bereits zum wiederholten Mal in Behandlung. Die beiden hoffen zudem durch die Genesung ihrer Körper, auf die Genesung ihrer Ehe. 1 Std. 55 Min., dt., engl. Nr. 1361 970 T. C. Boyle. Good Home, Stories. Eine Zwölfjährige soll vor Gericht gegen ihren alkoholkranken Vater aussagen. Ein Witwer legt sich eine Schlange zu, aber die Ratten, mit denen er sie füttern will, wachsen ihm so sehr ans Herz, dass er dreizehnhundert von ihnen beherbergt. „T. C. Boyle führt in diesem Band das ganze Repertoire seiner narrativen Techniken auf engem Raum sehr kunstvoll vor.“ (DLF) 430 Seiten Statt geb. Originalausgabe 23 € als Taschenbuch 12,90 € Nr. 1180 371 T. C. Boyle. Die Terranauten. Roman. Was passiert, wenn vier Männer und vier Frauen zwei Jahre lang in einer Biosphäre unter Glas zusammenleben? Es geht um eine wissenschaftliche Mission: Können Menschen dort überleben und wenn ja, wie? Boyles fabelhafte Geschichte basiert auf einem echten Langzeitexperiment. 608 S. Statt geb. Originalausgabe 26 € als Taschenbuch 13,90 € Nr. 1096 508 T. C. Boyle. Das Licht. Roman. Endlich wird der aufstrebende wissenschaftliche Assistent Fitz in Harvard auf eine der LSD-Partys seines Professors Leary eingeladen. Doch bald merkt er, dass Learys Ziele weniger medizinischer Natur sind: Es geht ihm um eine Revolution des Bewusstseins und eine von Zwängen befreite Lebensform. Fitz wird mitgerissen, mit Frau und Sohn zieht er in eine Kommune, experimentiert mit Rauschmitteln und sexuellen Ausschweifungen jeglicher Art. 400 S. Statt geb. Originalausgabe 25 € als Taschenbuch 12,90 € Nr. 1212 419 12 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Allen Ginsberg. Prosa und Lyrik / Poetry. 2 Bände. Er war die große Leitfigur der Beat Generation und sorgte immer wieder für Kontroversen, indem er Drogen, Sex und Politik direkt thematisierte. Wie wurde er zu einem der einflussreichsten Intellektuellen und Künstler der Nachkriegszeit? „Amerikas Ikone“ (Die Zeit) (Text dt., engl.) 768 S., mit Bildern, fester Einband. Originalausgabe 50 € als Sonderausgabe** 45 € Nr. 1299 379 „Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen“. Maeve Brennan. Eine Biographie. Von Michaela Karl. New York City, 1955. High Heels klackern auf der 5th Avenue. Im Kleinen Schwarzen, mit Perlenkette und Beehive ist Maeve Brennan auf dem Weg in den New Yorker. Sie ist ein Star ihrer Zeit, gefeierte Autorin und New Yorks Mode-Ikone. Angeblich dient sie sogar als Vorbild für die weltberühmte Figur der Holly Golightly in Truman Capotes „Breakfast at Tiffany’s“. 348 S., fester Einband. Nr. 1364 642 7 7 99 € Statt 35,80 €* TRUMAN CAPOTE. 95 € Statt 22 €* Truman Capote. Frühe Werke. 2 Bände im Set. Durch ihre lebendigen Figuren und die schnörkellos-glänzende Sprache entwickeln die Geschichten ihre enorme erzählerische Kraft. Mit: „Wo die Welt anfängt“ und „Sommerdiebe“. 410 S., fester Einband. Nr. 1234 420 Truman Capote. Auf Reisen, Reportagen. Handgeschnitzte Särge, Tatsachenbericht. Yachten und dergleichen. Erzählungen. Seine Reiseschilderungen aus den 50ern sind Glanzstücke des New Journalism! Eine perfekt komponierte Novelle über eine hinterhältige Mordserie und neu entdeckte Geschichten. 512 S., feste Einbände. Statt 37,90 €* nur 14,95 € Nr. 8351 61 100 Jahre Jack Kerouac. Jack Kerouac. 100 Years Of Beatitude. 2 CDs. 2022. 52 Songs und Tondokumente aus der Beatnik-Zeit. Be Bop Jazz als favorisierte Musik der Beat Generation NEU! ist ebenso dabei, wie „Word Jazz“, der Kombination aus Jazz und Beatnik-Poesie. Dazu historische Tondokumente, wie eine Jack-Kerouac-Lesung, ein Interview, oder die Allen Ginsberg Rezitation. Statt 24,99 € nur 18,99 € Nr. 1362 810 Jack Kerouac. On the Road. Die Urfassung. „Erst in der ursprünglichen Fassung entfaltet der Roman seinen ganzen unwiderstehlichen Sog und zeigt den neuartigen Prosa- Sound, um den Kerouac sich bemüht hatte.“ (NZZ) 576 S. Statt geb. Originalausgabe 24,95 € als Taschenbuch 12 € Nr. 1229 443 Charles Bukowski. Katzen. Hier sind alle Texte von Charles Bukowski über Katzen versammelt. Das perfekte Geschenk für alle Katzenfans. „Eine unterhaltsame Reise durch die Katzenwelt Bukowskis mit vielen kauzigen, liebevollen Katzenporträts“ (literaturkritik.de). 144 S., 19 Fotos, Broschur. 10 € Nr. 1213 555 Kaputt in Hollywood. Stories. Zum 100. Geburtstag des geliebten, gehassten Skandal-Autors Charles Bukowski in der Fischer Taschenbibliothek: „Kaputt in Hollywood“, das sind apokalyptische Visionen, amerikanische Albträume, Protokolle der alltäglichen Hölle. Zehn Stories von einem Bukowski in Hochform: sehr realistisch, sehr brutal, sehr komisch. „Charles Bukowski ist eine deutsche Underground-Sehnsucht: am Rhein geboren – in Hollywood verglüht.“ (Bild) 192 S., fester Einband. 12 € Nr. 1213 547 Telefon (030) 469 06 20 | Fax (030) 465 10 03 NEU! auf 13

Merkheft

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann