Aufrufe
vor 3 Wochen

Merkheft 377

Kulturgeschichte der

Kulturgeschichte der Staatsbankette. Mit kulinarischen Auftritten Politik machen. Foto: Wikimedia Commons Die Berliner Republik. Wiedervereinigung und Neuorientierung. Der Zeithistoriker Manfred Görtemaker spannt den Bogen von der Wiedervereinigung 1990 bis zum Jahr 2005: Er analysiert die großen Themen der Außen- und Innenpolitik (die Auslandseinsätze der Bundeswehr oder die Reform des Sozialstaats) und die Veränderungen im Parteiensystem im Kontext der jüngeren deutschen Vergangenheit. 224 S., fester Einband. Statt 19,90 €* nur 5 € Nr. 1342 070 NACHTS IN BERLIN. Berlin im Glanz der Nacht. Berlin after Dusk. Dieser Bildband nimmt uns mit auf einen Streifzug durch menschenleere Straßen und Plätze, auf Dächer und Balkone, in nachts eigentlich unzugängliche Gebäude – und lässt uns vermeintlich Bekanntes neu entdecken. Im Licht der Nacht und aus ungewöhnlichen Perspektiven fotografiert, offenbart sich die Stadt ganz anders, als man sie kennt. Detlef Bluhms Fotografien von stillen Parks und illuminierten Bürohäusern, von Sehenswürdigkeiten und Industrieanlagen überraschen und begeistern. (Text dt., engl.). 24 × 21 cm, 208 S., 196 Fotos. , fester Einband. Nr. 1342 118 Mit Wein Staat machen. Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. „Wir haben auch Champagner“, lautete eine journalistische Bilanz des ersten Jahres von Walter Scheel als Bundespräsident. Knut Bergmann wirft einen Blick in die Gläser, auf die Teller und hinter die Kulissen des Staatstheaters und erforscht die von Theodor Heuss in Sachen Staatsrepräsentation formulierte Maßgabe vom „Pathos der Nüchternheit“. Der Wein und darüber hinaus das Essen samt der Tischkultur wie das Zeremoniell, spiegeln einen Teil der Kulturgeschichte unseres Landes wider. 366 S., fester Einband. Nr. 1359 606 9 5 € Statt 19,90 €* 5 € Statt 28 €* 95 Statt 25 €* Robert Habeck. Von hier an anders. Eine politische Skizze. Habeck sucht Antworten auf die Frage, warum der Erfolg der liberalen Demokratie zum Misserfolg zu werden droht. Selbstkritisch tastet er sich an die Widersprüche der Politik der letzten Jahrzehnte heran. Und plädiert für eine Politik, die nur reparieren will, sondern Probleme und Verluste des Fortschritts möglichst gar nicht erst entstehen lässt. 384 Seiten. Statt geb. Originalausgabe 22 € als Taschenbuch 14 € Nr. 1335 294 Marietta Slomka. Nachts im Kanzleramt. Alles, was man schon immer über Politik wissen wollte. Die Vermittlung komplizierter Sachverhalte ist Marietta Slomkas Beruf. Hier erklärt die bekannte TV-Moderatorin unterhaltsam und gut gelaunt, wie Politik tatsächlich funktioniert. Sie nimmt uns mit auf eine Reise von den Grundlagen der Demokratie bis zu den großen Fragen der Weltpolitik und liefert dabei immer wieder praktische Beispiele, die den Politikbetrieb erklären. 304 Seiten, 50 Bilder, fester Einband. 20 € Nr. 1335 260 46 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe NEU

In Putins Kopf. Logik und Willkür eines Autokraten. Wer die Gefahr durch Putin besser einschätzen will, sollte dieses Buch lesen: Putins Angriffskrieg auf die Ukraine hat alle überrascht. Dabei waren seine Ziele schon viel länger erkennbar. Zum Neujahrsempfang 2014 schenkte Putin seinen 5.000 wichtigsten Beamten drei vielsagende philosophische Werke. Der französische Philosoph Michel Eltchaninoff entwickelt daraus eine hellsichtige Analyse von Putins Denken. 224 Seiten, Broschur. 12 € Nr. 1366 521 Putins Macht. Von Hubert Seipel. Am 24. Februar 2022 erklärte Wladimir Putin der Ukraine den Krieg. In Hubert Seipels neuem Buch lässt sich nachlesen, wie es so weit kommen konnte. „Wir müssen die Vergangenheit aufarbeiten. Kaum jemand kennt Wladimir Putin so gut wie Hubert Seipel, der als einziger westlicher Journalist einen direkten, persönlichen Zugang zu ihm hat. In seinem neuen Buch analysiert er die Politik Russlands und ein globales Machtsystem, das sich neu ausrichtet. 352 Seiten, Broschur. 14 € Nr. 1335 278 NEU NEU Prozesse. Gerichtsberichte 1967– 1969. In den 60ern erlebt Deutschland mit den großen Protestbewegungen seinen bis dahin radikalsten Wandel. Als Gerichtsreporter der „Zeit“ ist Uwe Nettelbeck mittendrin. Er berichtet von alltäglichen Schicksalen, aber auch über einige der spektakulärsten Strafsachen der Nachkriegszeit. 188 S., fester Einband. Statt 19,95 €* nur 7,95 € Nr. 1359 681 Zwischen Spaltung und Gemeinsamkeit. Kultur im geteilten Deutschland. Diese Kulturgeschichte nimmt erstmals die Entwicklungen in Ost und West vom Ausgang des Zweiten Weltkriegs bis zur Wiedervereinigung gemeinsam in den Blick – am Beispiel von Kunst, Literatur und Musik, aber von Massen- und Populärkultur. 200 S., fester Einband. Statt 19,90 €* nur 7,95 € Nr. 1342 223 Mitternacht in Tschernobyl. Die geheime Geschichte der größten Atomkatastrophe aller Zeiten. Adam Higginbotham deckt auf, was wirklich geschah. Mit großer Erzählkunst und basierend auf intensiver Recherche zeichnet er nach, wie am frühen Morgen des 26. April 1986 der Reaktor 4 des Kernkraftwerks in Tschernobyl explodierte und die bislang schlimmste Atomkatastrophe auslöste. 640 S., 16 Bildseiten, fester Einband. Mängelexemplar. Statt 25 € nur 9,95 € Nr. 1359 711 Zeitlose Bekenntnisse für Jacke, Mantel und Rucksack: Peace Buttons. 8 Motive. Friedenszeichen setzen! 8 Buttons mit Motiv. Statt 19,99 € nur 9,99 € Nr. 1365 584 Chernobyl 2. DVDs. 2018. „Diese Serie lässt euch das Blut in den Adern gefrieren.“ (BR) Mit Jared Harris, Stellan Skarsgard, Emily Watson u. a. Die Event-Serie erzählt „klug und fesselnd“ (Stuttgarter Zeitung) in beklemmenden Bildern die Geschichte der Reaktor-Katastrophe. 5 Std. 12 Min., dt., engl. Nr. 3028 615 TIPP 9 95 € Statt 26 €* 19 99 Statt 34,99 € Die Zukunft ist Geschichte. Wie Russland die Freiheit gewann und verlor. Von Masha Gessen. Russland, 80er Jahre bis in die Gegenwart: Ein Land, das sich öffnete, eine Gesellschaft, die zu Freiheit und Selbsterkenntnis aufgebrochen war, leidet heute unter Repression. Wie konnte es dazu kommen? 639 S., fester Einband. Nr. 1359 665 Telefon (030) 469 06 20 | Fax (030) 465 10 03 NEU! auf 47

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann