Aufrufe
vor 13 Monaten

Merkheft 365

Ein literarisches

Ein literarisches Roadmovie. Von Kleist bis Kronauer: Michael Maar erklärt das Geheimnis guter Literatur. Die Schlange im Wolfspelz. Das Geheimnis großer Literatur. Wie wird aus Sprache Literatur? Dieser Frage geht Michael Maar in seinem Hauptund Lebenswerk nach, für das er 40 Jahre lang gelesen hat. Was ist Manier, was ist Jargon, und in welche Fehlerfallen tappen fast alle? Wie müssen die Elementarteilchen zusammenspielen für den perfekten Prosasatz? Maar zeigt, wer Dialoge kann und wer nicht, warum Hölderlin über- und Rahel Varnhagen unterschätzt wird, warum ohne die österreichischen Juden ein Kontinent des Stils wegbräche und warum nur Heimito von Doderer an Thomas Mann heranreicht. 656 S., fester Einband. 34 € Nr. 1266 950 Die legendäre Inszenierung: Faust (1960). DVD. Von Peter Gorski. 1960. Mit Gustaf Gründgens, Will Quadflieg, Elisabeth Flickenschildt, Uwe Friedrichsen u. a. Faust ist ein nachdenklicher Zweifler. Er versucht, die Geheimnisse der Welt und ihre Zusammenhänge vollständig zu verstehen. Mephistopheles wettet mit Gott. Er will Faust vom rechten Weg abbringen. Die beiden schließen einen Pakt. 2 Std. Statt 19,99 € nur 15,99 € Nr. 1241 990 DVD-TIPP Goethe. Kunstwerk des Lebens. Biographie. Goethe ist ein Ereignis in der Geschichte des deutschen Geistes. Und Rüdiger Safranski erzählt für uns heute dieses Ereignis neu. Ausschließlich aus den primären Quellen gearbeitet – aus Werken, Briefen, Tagebüchern, Gesprächen, Aufzeichnungen von Zeitgenossen – gelingt es Safranskis großer Biographie, Goethe wieder lebendig werden zu lassen: Goethe der Bestsellerautor, der Frauenschwarm, der Staatsminister, der Naturforscher, Goethe die Institution. „Der Goldstandard der deutschen Biografik.“ (Dennis Scheck) 750 S., Broschur. Statt geb. Originalausgabe 36 € als Taschenbuch 15 € Nr. 7074 65 TIPP Novalis. Gesammelte Werke. Die blaue Blume aus Novalis’ Roman „Heinrich von Ofterdingen“ ist zum Inbegriff der Romantik geworden. Novalis selbst verkörpert das romantisch-sensible Junggenie schlechthin. Darüber hinaus aber war er als Bergbauingenieur und Philosoph vor allem ein hochprofessioneller Forscher, Theoretiker und Intellektueller, dem die Trennung von Geistes- und Naturwissenschaften noch völlig fremd war und der sich mit Gesteinskunde genauso gut auskannte wie mit den Nachtseiten des Lebens. 528 S., Broschur. 18 € Nr. 1269 615 PREIS-TIPP Thomas de Quincey. Bekenntnisse eines englischen Opiumessers. Da er an Neuralgie litt, nahm der britische Schriftsteller, Essayist und Journalist Thomas de Quincey jahrelang regelmäßig Opium ein – schließlich tausende von Tropfen täglich. Seine Drogenerfahrung schildert er – sprachlich brillant, schonungslos sich selbst gegenüber und mit unerhörter Intensität – in seinem bekanntesten Buch, ein Klassiker der poetischen Drogenliteratur. 156 S., Broschur. Nr. 1000 896 „1.000 Seiten Leseglück.“ (NZZ) NEU! 2 95 Statt 10 €* George Eliot. Middle - march. Eine Studie über das Leben in der Provinz. Roman. Die Grenzen des Dorfes sind die Grenzen unserer Welt. Das akzeptieren die restlichen Bewohner von Middlemarch, aber nicht Dorothea und Tertius. Wieso sollte einer jungen Frau der Zugang zu Wissen und Geist verschlossen bleiben, wenn die alten Männer damit nur Schindluder treiben? 1.152 S. Statt geb. Originalausgabe 28 € als Taschenbuch 14,90 € Nr. 1253 026 40 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Gustave Flaubert. Bouvard und Pécuchet. Die lebendige Neuübersetzung des vielfach ausgezeichneten Übersetzers Hans-Horst Henschen. Flauberts Werk steht am Anfang des modernen Romans. In seinem satirischen Spätwerk „Bouvard und Pécuchet“ betreten zwei absurd komische Antihelden die Bühne. Flauberts posthum erschienener satirischer Schelmenroman ist neben „Madame Bovary“ eines seiner bedeutendsten Werke. 459 S., fester Einband. 34 € Nr. 1254 286 NEU Zum 200. Geburtstag: Flaubert. Biografie. Ein junger Mann aus wohlhabendem Hause, begabt, aber scheinbar ohne jeden Ehrgeiz: Gustave Flaubert war bereits 35 Jahre alt, als er mit „Madame Bovary“ über Nacht berühmt und berüchtigt wurde. Mit ihm beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte der Weltliteratur. Michel Winock erzählt in seiner maßgeblichen Biografie von Flauberts Leben in der Normandie und Paris und von seinen Reisen, die ihn bis in den Orient führten. „Winock lässt den Geist des Meisters leuchten.“ (The New Yorker) 608 Seiten, fester Einband. Hanser. 36 € Nr. 1256 629 NEU WILLIAM SHAKESPEARE. PREIS-TIPP Telefon (030) 469 06 20 | Fax (030) 465 10 03 William Shakespeare. The Globe Collection. 23 DVDs. 2009–2015/2019. Mit Stephen Fry, Mark Rylance, Roger Allam, Jamie Parker, Samantha Spiro u. a. Die Rekonstruktion von Shakespeares Globe, dem berühmten Londoner Theater erlaubt dem Publikum seit 1997, seine Stücke in der Atmosphäre, für die er sie geschrieben hat, zu erleben: • „Henri IV“ • „Henri V“ • „Richard II“ • „Taming of the Shrew“ • „Merchant of Venice“ • „Merry Wifes of Windsor“ • „Romeo and Juliet“ • „Macbeth“ u. a. 58 Std. 29 Min., engl., Ut. engl. Statt 199,99 € nur 118 € Nr. 1228 412 Shake speare- Box. 2 DVDs. 1936–2010. Mit Helen Mirren, Laurence Olivier, Kenneth Branagh u. a. Mit: • „The Tempest“ (2010) • „Henry V.“ (1989) • „Wie es Euch gefällt“ (1936). 5 Std. 34 Min., engl., dt. Statt 29,99 € nur 7,99 € Nr. 3005 046 7 99 € Statt 29,99 € William Shakespeare. Hörbuch-Set. 7 CDs. Lesungen mit Katharina Thalbach und Leander Haußmann. Mit „Richard III.“ und „Wie es euch gefällt“ sowie Mark Twains Satire „Ist Shakespeare tot?“ 7 Std. 40 Min. Nr. 1285 602 Preis- Tipp 12 99 Statt 34,97 €* Gustave Flaubert. Über Felder und Strände. Eine Reise in die Bretagne. Ein Entdeckungsbuch für alle, die die Bretagne und die Normandie lieben – und zugleich Weltliteratur: Die Reise mit seinem Freund Maxime Du Camp im Sommer 1847 muss für Flaubert ein Befreiungsschlag gewesen sein. Freiheit ist das wichtigste Element in diesem Reisebericht, den die beiden gemeinsam verfassen: Die innere Freiheit, die aus dem Umherstreifen folgt und in Betrachtungen und Assoziationen ihren Ausdruck findet. 448 Seiten. Statt geb. Originalausgabe 35 € als Taschenbuch 15 € Nr. 1279 513 Stendhal. Über die Liebe. Eines der furiosesten und raffiniertesten Bücher über die Liebe. „Finanzleute, grobe Genussmenschen, die jährlich hunderttausend Franken verdienen, mögen das aufgeschlagene Buch nur schleunigst wieder zuklappen, besonders wenn es sich um Bankiers, Fabrikanten und andere ehrbare Geschäftsleute handelt.“ Geschrieben hat Stendhal diese radikal subjektive Theorie, diese Betrachtungen über Schönheit, Stolz und Schamhaftigkeit „für vorbehaltlos leidenschaftlich Liebende“. 384 S. Statt geb. Originalausgabe 19,90 € als Taschenbuch 9,50 € Nr. 1269 828 NEU! auf 41

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann