Aufrufe
vor 1 Jahr

Merkheft 355

The New York Times

The New York Times Magazine. Die Photographien 1978–2011. Seit über 30 Jahren arbeitet das New York Times Magazine mit führenden Fotografen zusammen, animiert sie, die gewohnten Pfade zu verlassen und kreative, denkwürdige Bilder zu schaffen. Das hat über die Jahrzehnte nicht nur zum Renommee des Magazins beigetragen; auch die Fotografen selbst betrachten einen solchen Auftrag als eine Art Initiation. Kathy Ryan, langjährige Bildredakteurin des Magazins, präsentiert die besten Auftragsprojekte aus aller Welt hier erstmals in Buchform. Gegliedert in die vier Kapitel Porträt, Reportage, Stil und Konzeptfotografie. 24 × 29 cm, 456 Seiten, 666 Bilder, davon 247 farbige und Duoton-Tafeln, flexibler Einband. Schirmer/Mosel. Originalausgabe 49,80 € als Sonderausgabe** 14,80 € Nr. 5325 25 Stolen Moments – The Photographs of Ronny Jaques. Die Bilder des großen Fotografen Ronny Jaques, der für seine legendären Porträts von großen Musikern, Schauspielern und Künstlern bekannt ist: Marlon Brando, Billie Holiday, Nat King Cole, Duke Ellington, Salvador Dalí, Ernest Hemingway u. v. a. 24 × 27 cm, 128 Seiten, fester Einband. Nr. 2779 544 PREIS-TIPP Andy Warhol. Death and Disaster. In seinen Bildern von Autounfällen und Rassenunruhen, der Hinrichtungsmaschine „Electric Chair“ und dem selbst gewählten Tod zeigt Warhol, welche Schattenseiten die Oberfläche der Konsumwelt birgt. 24 × 31 cm, 136 S., fester Einband. Nr. 1172 816 Eine Schule des Sehens. „Das Buch ist ein Who is Who großer Lichtbildner, ein Kompendium der Fotokunst.“ (Spiegel online) 9 99 Statt 35 €* 9 95 € Statt 26 €* Yoko Ono. Yes. Mit CD. Katalog, MoMA, San Francisco. Die erste große Museumsretrospektive des Werkes dieser wegweisenden Avantgardekünstlerin. In ihrer 40-jährigen Karriere hat Ono neue Formen des künstlerischen Ausdrucks entwickelt. Dies ist die umfangreichste Übersicht, die je über ihre Kunst und ihr Leben veröffentlicht wurde. (Text engl.) 25 × 29 cm, 352 S., Broschur. Statt 35 €* nur 15 € Nr. 1167 006 Peter Lindbergh. On Fashion Photography. Bilder aus seiner 40-jährigen Karriere. Der Band enthält eine Einführung, der auf einem Interview mit Lindbergh von 2016 basiert und einen Blick hinter dessen Kamera ermöglicht. Hier erzählt Lindbergh vom Verhältnis zwischen kommerzieller und bildender Kunst und der Kraft des Geschichtenerzählens. (Text dt., engl., frz.) 15 × 21 cm, 512 S., fester Einband. Originalausgabe 60 € als Sonderausgabe** 20 € Nr. 1214 349 inkl. CD Helmut Newton. Pola Woman. Auf 144 Seiten lässt sich Helmut Newton mehr als dreihundertmal in die Karten seiner erotisch-photographischen Zauberkunststücke schauen, indem er hier erstmals eine Auswahl seiner Polaroids vorlegt: das Rohmaterial seiner Imaginationen sozusagen. 23 × 30 cm, 152 Seiten, 175 Bilder, Broschur. Originalausgabe 50,11 € als Sonderausgabe** 24,80 € Nr. 3271 9 PREIS-TIPP 32 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Cintia Barroso Alexander. Porträts aus Afrika und Asien. Die in Brasilien geborene Modefotografin reiste für Porträtaufnahmen nach Äthiopien, Südafrika, Indien und Nepal. Dabei entstanden faszinierende Fotos der Stämme Hamer, Karo, Mursi und Abore in Äthopien, der Bewohner in den Townships in Südafrika und über das Leben der Menschen in Kolkata (Kalkutta). In Kathmandu, der Hauptstadt von Nepal, gelangen ihr beeindruckende Bilder unter anderem der Heiligen Männer während des alten hinduistischen „Holi Festes“ sowie Fotos auf dem Himalaya. 29 × 37 cm, 96 S., fester Einband. Statt 49,95 €* nur 12,99 € Nr. 6455 83 PREIS-TIPP Wer hat hier gelebt? Augenreise zu verlassenen Orten. Von Ilija Trojanow, Thomas Macho. Mit Fotografien von Thomas Windisch. Was erzählen verlassene Sakralbauten und Bäder, alte Schlösser und vergessene Hotels, längst geschlossene Bars, überwucherte Industriebauten und stillgelegte Züge, aufgelassene Gefängnisse und Krankenanstalten? Wann und weshalb haben die Bewohner ihre Häuser aufgegeben? Die Jahre der Verlassenheit haben ihre Spuren hinterlassen. War es ein Ort der Freude und des Lebens? War Gewalt im Spiel? Eine Naturkatastrophe? Krieg? Wir wissen es meist nicht. 22 × 28 cm, 224 S., 150 Bilder, fester Einband. 45 € Nr. 1139 800 NEU Überwältigende Schönheit. Sebastião Salgado. Genesis. Genesis will unser Bewusstsein dafür schärfen, wie kostbar die letzten unberührten Winkel unserer Welt sind – für uns wie für künftige Generationen. Salgado hat über 30 Reisen unternommen, in kleinen Propellermaschinen, zu Fuß, mit dem Schiff, im Kanu und sogar im Fesselballon, und dabei klimatischen Extremen und lebensbedrohlichen Situationen getrotzt, um Bilder zu sammeln, die uns Natur, Tierwelt und eingeborene Völker in atemberaubender Pracht vor Augen führen. „Eine Ode an die Pracht und Zerbrechlichkeit der Erde.“ (Stern) (Text englisch) 24 × 35 cm, 520 Seiten, Duo - ton- Tafeln, fester Einband. 60 € Nr. 6035 62 XL- Format NEU präsentiert Beards gesamte Welt – Haute-Couture-Models füttern unter der kenianischen Sonne Giraffen. „Beard führte immer ein Doppelleben. Leben eins fand im tiefsten Afrika statt. Leben zwei auf den Tanzflächen, den Bars und Betten des Sozial-Dschungels, des New Yorker Jetset.“ (Der Spiegel) (Text dt., engl., frz.) 25 × 37 cm, 770 S., fester Einband. 100 € Nr. 1209 361 Porträt eines glanzvollen Doppellebens: Peter Beard. XL-Ausgabe. Beard wurde in New York geboren. Seine erste Kamera bekam der Fotograf von seiner Großmutter geschenkt. Mit 17 reiste er zum ersten Mal nach Afrika, mit dem Urenkel von Charles Darwin, Quentin Keynes, wo er an einem Dokumentarfilm über Nashörner in Südafrika mitarbeitete. Zurückgekehrt nach New York arbeitete er als erfolgreicher Modefotograf. Nach einem Treffen mit der „Jenseits von Afrika“-Autorin Tania Blixen entschloss er sich, wieder nach Afrika zu reisen, um dort zu fotografieren. Beard machte sein Leben auf dem afrikanischen Kontinent zum Gesamtkunstwerk: eine Collage aus Fotografie, Umweltaktivismus und Tagebuch. Diese XL-Ausgabe Telefon (030) 469 06 20 | Fax (030) 465 10 03 NEU! auf 33

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann