Aufrufe
vor 2 Jahren

Merkheft 347

  • Text
  • Eisbaer
  • Filme
  • Dvds
  • Cds
  • Digital
  • Merkheft
  • Gebundener
  • Aufgehobener
  • Telefon
  • Ausstattung
  • Buch
  • Welt
  • Geschichte
  • Originalausgabe
  • Bilder
  • Fester

Bissige Episteln. „Die

Bissige Episteln. „Die Briefe von Harry Rowohlt gehören zum Lustigsten, das die literarische Welt in Deutschland zu bieten hat.“ (Der Tagesspiegel) Und tschüs … Nicht weggeschmissene Briefe. Von Harry Rowohlt. Seine Briefe sind reinste Wortakrobatik. Jeder ist ein Unikat, ein Geschenk des Autors an sich selbst und seine Korrespondenzpartner. Harry Rowohlt schreibt an seine Freunde, an die Autoren, die er übersetzt hat, und an seine Verleger; er schreibt an Buchhändler und Journalisten, er antwortet Leserbriefschreibern und Bittstellern. Er schreibt Briefe, wie andere sich am Bart zupfen: unablässig, selbstvergessen, mal voller Zuneigung, mal erbost, aber stets wortgewandt. „Wo immer man dieses Buch aufschlägt, folgt Vergnügen.“ (FAZ). „Ein Fest des Freimuts und der Formulierungsfreude.“ (Literatur Spiegel) 288 S., Lesebändchen, fester Einband. Nr. 7754 95 5 95 Statt 20 €* Die Köchin von Bob Dylan. Von Markus Berges. Jasmin Nickenig fängt als Tourköchin bei Bob Dylan an. Ihr erster Einsatz: die Ukraine, woher ein Teil ihrer wie auch Dylans Familie stammt. Ein wunderbarer Roman über die verschiedenen Arten der Freiheit – und über die Schrullen von Bob Dylan. 288 Seiten, fester Einband. Mängelexemplar. Statt 19,95 € nur 7,95 € Nr. 7596 78 Mechtild Borrmann. Trümmerkind. Hamburg 1946/47 – Steineklopfen, Altmetallsuchen, Schwarzhandel. Der 14jährige Hanno Dietz kämpft mit seiner Familie im zerstörten Hamburg der Nachkriegsjahre ums Überleben. Viele Monate ist es bitterkalt, Deutschland erlebt den Jahrhundertwinter. Eines Tages entdeckt Hanno in den Trümmern eine nackte Tote – und einen etwa dreijährigen Jungen. Der Kleine wächst bei den Dietzens in Hamburg auf. Monatelang spricht er kein Wort. 304 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 19,99 € nur 7,95 € Nr. 1162 713 Mariana Leky. Was man von hier aus sehen kann. Roman. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. 320 S., mit farbigem Vorsatz und Lesebändchen, fester Einband. 20 € Nr. 1118 250 Acht deutsche Sommer. Von Wolfgang Büscher, Christine Kensche u. a. Acht Männer und Frauen erzählen Geschichten, die ihr Leben veränderten. Ihre Sommer zeugen von den Auf- und Umbrüchen zwischen dem Ende des Zweiten Weltkriegs und heute: Der IT-Experte aus Leipzig, den die Stasi 1985 als Oppositionellen kaltstellt; die junge Frau, die 1995 in Berlin zum Star der Technoclubs aufsteigt; oder auch der junge Mann aus Syrien, der nach Deutschland floh. 192 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 18,95 € nur 4,95 € Nr. 1172 190 Frank Goosen. Radio Heimat. Geschichten von zuhause. Wo sonst auf der Welt wird die fröhliche Begrüßung „Ey, Jupp, du altes Arschloch!“ als freundschaftlich und ehrerbietig empfunden? Nirgends, nur entlang der Autobahn A 40, im Herzen der schönsten deutschen Provinz. 176 Seiten, fester Einband. Nr. 1168 789 4 95 Statt 14,99 €* Daniel Kehlmann. Du hättest gehen sollen. „Eine raffinierte Spukgeschichte“ (Die Zeit). Ein einsam gelegenes Ferienhaus im Dezember, Vorweihnachtszeit. Ein junges Ehepaar mit Kind hat sich für ein paar Tage dieses komfortable Haus gemietet, doch etwas stimmt nicht. Daniel Kehlmanns fantastische Erzählung entwickelt einen starken Sog. 96 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 15 € nur 5,95 € Nr. 1085 603 12 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

6 95 Statt 19,99 €* Fleisch und Blut wirken.“ (SWR) 399 Seiten, fester Einband. Nr. 1170 856 Patrick Süskind. Die Geschichte von Herrn Sommer. Mit Bildern von Sempé. „Makellos geschrieben mit perlmuttglänzender Ironie. Eine klassische Novelle.“ (Der Spiegel) 136 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 10 € nur 4,95 € Nr. 1168 894 Uwe Timm. Ikarien. Roman. Deutschland April 1945: Michael Hansen, 25, kehrt als US-Offizier in das Land seiner Geburt zurück und übernimmt einen Auftrag des Geheimdienstes. Er soll herausfinden, welche Rolle ein bedeutender Wissenschaftler im Nazireich gespielt hat. „Ein großer Roman über die ersten Tage nach dem Zweiten Weltkrieg.“ (Der Spiegel) 512 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 24 € nur 7,95 € Nr. 1165 585 Christian Kracht. Die Toten. Roman. Die Wiedergeburt der gothic novel aus dem Geist des Kinos: Christian Krachts Roman führt uns mitten hinein in die gleißenden, fiebrigen Jahre der Weimarer Republik, als die Kultur der Moderne, besonders die Filmkultur, eine frühe Blüte erlebte. 224 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 20 € nur 7,95 € Nr. 1153 188 Michaela Küpper. Kaltenbruch. Roman. Frühsommer 1954: Eine vorlaute Bemerkung über die braune Vergangenheit seines Chefs bedeutet das Ende von Kommissar Peter Hoffmanns Traum von einer Karriere bei der Düsseldorfer Kripo. Er wird in die rheinische Provinz versetzt, die er so schnell wie möglich wieder verlassen will. Da geschieht ein Mord, der die Gemüter bewegt. 368 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 19,99 € nur 6,95 € Nr. 1165 518 Titus Müller. Der Tag X. Ein dichter, authentischer Roman über die Widerstände in den Anfangsjahren des real existierenden Sozialismus. „Titus Müller hat Augenzeugenberichte gesammelt, in Archiven geblättert und aus dem historischen Material die Protagonisten für sein Buch entwickelt, die wie aus Timur Vermes. Die Hungrigen und die Satten. Roman. Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. In riesigen Lagern warten Millionen von Flüchtlingen. Als die deutsche Starmoderatorin Nadeche Hackenbusch das größte dieser Lager besucht, erkennt der junge Lionel die einmalige Gelegenheit: Mit 150.000 Flüchtlingen bricht er zum Marsch nach Europa auf. 512 S., fester Einband. Mängelexemplar. Statt 22 € nur 5,95 € Nr. 1168 800 Guntram Vesper. Frohburg. Frohburg ist ohne Zweifel das opus magnum von Guntram Vesper, zugleich für den Autor der Ausgangspunkt von allem, ein Geschichts- und Geschichtenpanorama, wie wir schon lange keines hatten. 1008 S., fester Einband. Nr. 1046 756 34 €* Takis Würger. Der Club. Roman. Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine einzige Verwandte ein Stipendium in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er nicht, worauf er sich einlässt. Er wird Mitglied im elitären Pitt Club und verliebt sich in Charlotte, die ihn in die Bräuche der Snobs einweiht. Schon bald muss er sich entscheiden, ob er das Falsche tun soll, um das Richtige zu erreichen. 240 S., fester Einband. Statt 22 €* nur 5,95 € Nr. 1169 866 Juli Zeh. Neujahr. Roman. Lanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning sitzt auf dem Fahrrad und will den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, das Rad zu schwer, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, lässt er seine Lebenssituation Revue passsieren. Und er erkennt: Er war als Kind schon einmal hier in Femés. Damals hatte sich etwas Schreckliches zugetragen – etwas so Schreckliches, dass er es bis heute verdrängt hat. 192 S., Broschur. 11 € Nr. 1174 282 NEU mehr unter merkheft.de 7 95 Statt Telefon (030) 469 06 20 | Fax (030) 465 10 03 NEU! auf 13

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann